| Roller

Computerbild über KYMCO Ionex: "Roller-Gigant plant zehn eScooter"

Auf computerbild.de kann ein neuer Artikel über KYMCO Ionex und die geplanten Elektroroller gelesen werden. Hier ein Ausschnitt:

"Das kleinere Modell hört auf den freundlichen Namen „Nice 100 EV“ und eignet sich für die Zulassung mit einfachem Versicherungskennzeichen. Das bedeutet, dass die Höchstgeschwindigkeit bei 45 km/h liegt. Wer einen Autoführerschein hat, darf ihn also fahren. 1,5 Kilowatt (kW) leistet sein Elektromotor, was rund 2 PS entspricht. Bei einer konstanten Geschwindigkeit von 30 km/h verspricht Kymco eine Reichweite von 64 Kilometern. Bei Vollstoff fällt das Maximum natürlich etwas. Flotter als sein kleiner Bruder ist der „New Many 110 EV“. Der Roller benötigt mit seinen knapp 60 km/h in der Spitze eine Zulassung als Motorrad und den entsprechenden Führerschein. Die Leistung steigt auf 3,2 kW (rund 4,4 PS), die Reichweite sinkt laut Hersteller auf 60 Kilometer (bei 30 km/h).

[...]

Acht weitere Roller sollen innerhalb der kommenden drei Jahre folgen. Kymco plant, sie in 20 Ländern zu vertreiben. Damit nicht genug, der Hersteller will auch eine passende Infrastruktur für die Fahrzeuge schaffen. In allen Ionex-Modellen kommen austauschbare Akkus zum Einsatz. Statt also an einer Ladestation zu warten, sollen sich die Nutzer dort einfach einen frischen Akku ziehen. Im Gegenzug verlangt Kymco eine monatliche Leihgebühr für die Energiespeicher. Geplant sind 10 US-Dollar, in denen 1.000 Kilometer Wegstrecke inbegriffen sind. Der Preis hierzulande dürfte sich auf 10 Euro belaufen. Damit das Teil auch ohne den Wechselakku ein paar Kilometer läuft, ist ein fester Akku für Notfälle verbaut. Praktisch: Für weitere Wege lassen sich bis zu drei Wechselakkus unter dem Sitz mitnehmen. Kymco gibt die Pläne seiner Akkus für andere Hersteller frei, um auf ein einheitliches Design hinzuarbeiten."

getGeoData
Kontakt

MSA Motor Sport Accessoires GmbH
Am Forst 17 b
D-92637 Weiden

Tel.: 09 61 / 38 85 - 0
Fax: 09 61 / 38 85 - 203

  • Social
    • Facebook
    • YouTube