WoB Insights: KYMCO Roller-Hersteller Nr. 1

Fahrzeug­übersicht

  • Führerscheinregelung
  • CCM

50ccm

KYMCO MOTORROLLER / ROLLER VON 50CCM BIS 550CM

Für jeden der richtige Scooter

Egal ob im unübersichtlichen Gewirr des Großstadtverkehrs oder in schnellen Kurven auf der Landstraße: Die Scooter und Roller der Marke KYMCO machen immer eine gute Figur. Das Sortiment umfasst wendige Flitzer, zuverlässige Allrounder und performancestarke Sportler. Jedes Modell besticht mit seinen ganz eigenen Stärken. Die Auswahl lässt in Sachen Leistung, Farbe und Design wirklich keine Wünsche übrig. In allen Klassen setzt KYMCO neue Maßstäbe und die Scooter überzeugen mit ihrem stimmigen Gesamtpaket aus technischen Innovationen, zuverlässiger Technik und ansprechender Optik. Die Roller gibt von 50ccm bis hin zu 300 bis 550ccm. Doch welche Vorzüge haben die verschiedenen Scooter-Klassen und Roller?  

Motorroller mit 50ccm

Das Scooter Angebot im 50ccm Bereich von KYMCO beinhaltet alle Formen und Farben. Jeder Roller, egal ob 2-Takt oder 4-Takt Modell hat seinen ganz eigenen Charakter und wird damit zum optimalen Begleiter für seinen Fahrer. Mal liegt der Fokus auf Sport, mal auf Wendigkeit und auch Retro Roller finden sich in der KYMCO 50ccm Familie. 

Was ist ein 50ccm Motorroller? 

Allgemein definieren sich Scooter mit einem Hubraum von 50 Kubikzentimetern als einspurige Zweiräder mit Durchstieg. Mit einem Motor, der eine Leistung zwischen 2 und 6 PS abrufen kann, erreichen die allermeisten dieser Motorroller eine niedrige Höchstgeschwindigkeit und werden rund 45 km/h schnell. Damit eignet sich so ein zuverlässiger und günstiger Scooter als ideales Einstiegs-Fahrzeug zum kleinen Preis in die Welt der Roller und Motorräder.  

Wann und mit welchem Führerschein darf ich so ein Modell fahren? 

Ab dem 16 Lebensjahr darf man Roller mit 50ccm fahren. Dazu muss man die Rollerführerschein Klasse AM für Kleinkrafträder erwerben. Allerdings kann man die günstigen Fahrzeuge auch mit dem PKW-Führerschein der Klasse B bzw. 3. Dann darf man sich auf die Sitzbank der kleinen Motorroller schwingen. Natürlich muss man als Fahrer eines 50ccm Rollers auch jederzeit eine Betriebserlaubnis und ein Versicherungskennzeichen mit sich führen, außer man ist auf Privatstraßen unterwegs. Regelmäßige Untersuchungen durch den TÜV muss man bei Scootern mit 50ccm nur dann vornehmen lassen, wenn Änderungen am Fahrzeug oder Drosselungen bzw. Entdrosselungen am Motor auf 25 km/h oder 45 km/h gemacht wurden. 

Welche Modelle hat Kymco im Sortiment? 

  • DJ 50 S / Mofa
  • Vitality 50 2T
  • Agility Carry 50
  • Agility RS Naked 50 2T
  • Super 8 50 2T
  • Agility City+ 50 2T
  • Like 50 2T
  • Like 50 4T
  • People S 50 Elegance
  • Newsento 50I
  • Yager GT 50
  • Grand Dink 50 2T

Motorroller mit 125ccm

Für Rollerfahrer, die gerne auch eine längere Tour machen, ist diese Kategorie eine echte Alternative. Die Modelle mit einem Hubraum von 125 Kubikzentimetern kommen im Vergleich zu den kleineren Scootern deutlich wuchtiger und mit mehr Power und Dynamik daher. Ihr sportliches Naturell offenbart sich schon im Design, dazu kommen die hoch funktionalen Extras in Sachen Ausstattung. Multifunktionsdisplay, ABS serienmäßig, Alu-Felgen und ausgefeilte Technik im Motor. All das gibt es zu einem Preis von bis zu 4.299 Euro. 

Was ist ein 125ccm Roller und wann darf man so ein Fahrzeug führen? 

Laut Definition schaffen Roller, oder auch Leichtkrafträder, mit 125 Kubikzentimetern Hubraumvolumen eine maximale Leistung von 15 PS. Um Roller mit solchen Motoren fahren zu dürfen braucht man einen Führerschein der Klasse A1 bzw. 1B. 

Welche Roller mit 125ccm hat die Marke im Sortiment? 

  • Agility City+ 125I CBS
  • People GT 125I CBS
  • X-Town 125I ABS
  • New Downtown 125I ABS

Motorroller mit 300ccm bis 550ccm

In der Premium-Klasse des Rollersegments hat KYMCO einige echte Highlights im Programm! Dem sportlichen Fahrverhalten eines Rollers näher als dem eines klassischen Scooters und trotzdem unheimlich bequem und optimal für lange Touren durch die Natur. Die Top-Modelle der Motorroller von KYMCO bieten für jeden Verwendungszweck die passenden Fahrzeuge. Die Großradroller kommen mit allen Features und Ausstattungsdetails, die den Fahrer auch auf langen Ausflügen immer mit Freude über die Straße touren lassen.

Sicherheit steht im Fokus

Neben ihren laufruhigen und umweltfreundlichen Motoren sticht besonders die aufwändige Ausstattung der großen Motorroller ins Auge. Dieses Thema geht die Marke KYMCO mit großer Sorgfalt an. Deshalb werden nur hochwertige und teilweise auch innovative Komponenten verwendet. So haben die Ingenieure neben serienmäßigem Bosch-Anti-Blockier-System auch gut dosierbare Scheibenbremsen verbaut und im AK 550 i ABS hat der Pilot neben den zahlreichen detaillierten Informationen im neuartigen Cockpit auch den sogenannten "Rain Mode". Damit passt das Fahrzeug seine Leistungsentfaltung so an, dass trotz nassem Untergrund die ideale Traktion und Bodenhaftung garantiert wird. 

Das Großradroller-Sortiment im Überblick

People GT:
Fast 30 PS sorgen beim People GT für einen ordentlichen Vortrieb und das vibrationsarme wassergekühlte Motoraggregat lässt diesen Premium Scooter extrem ruhig über den Asphalt rollen. 

X-Town 300i:
Eine Symbiose aus Sportlichkeit, Fahrspaß und Komfort. Selbst wenn man ein wenig Gepäck mitnehmen möchte, braucht man beim X-Town mit 24,5 PS keineswegs zu verzweifeln, da er über ein großzügiges Platzangebot verfügt und sein Staufach gleich zwei Integralhelme fasst.

New Downtown 350i:
Ein echter Klassiker und Bestseller wurde mit dem New Downtown neu aufgelegt. Der sparsame Tourenroller mit 28,8 PS und einem umweltfreundlichen Motor übertrifft er seinen Vorgänger in Sachen Komfort und Platz und glänzt mit einem exzellenten Kurvenverhalten. Natürlich hat auch die Optik durch die Überarbeitung eine ganz neue Dimension bekommen! 

XCITING 400i: 
Fliehkraftkupplung, Variomatik, 36 PS und Telegabel, das alles hat der Roller des Jahres 2014 zu bieten. 

AK 550i: 
Dieser Roller wird den Markt verändern! Mit dem AK 550i definiert KYMCO eine ganz neue Art der Motorroller. Ein Super Scooter der seinesgleichen sucht: Ausgestattet mit neuartigen Komponenten und hochwertigem Material wird der AK 550i zum ersten Super Touring Scooter überhaupt. Das schwarze Meisterstück der Ingenieure wurde zum 50-jährigen Jubiläum der Marke vorgestellt und kommt mit revolutionären Technologien unter der Verkleidung auf die Straßen dieser Welt. Mit diesem Gefährt kann man bei KYMCO endgültig einen grünen Haken hinter den Versuch setzen, Komfort und  Luxus eines Maxi - Scooters mit der Dynamik eines waschechten Motorrades zu verschmelzen. 

Das Grundgerüst des Super Touring Scooter Vorreiters ist ein extrem leichter und gleichzeitig enorm stabiler Aluminium Brückenrahmen. Für die Konstruktion bediente man sich aus dem Bereich der Superbikes und konnte so ein unvergleichlich präzises Fahrverhalten erreichen. Mit traditionellen Bautechniken hätte man einen derart großen Scooter mit solch einer Wendigkeit und geringem Gewicht nicht realisieren können. 

Der Motor ist der Dreh- und Angelpunkt des KYMCO AK 550i ABS – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn auch der völlig neu entwickelte Zweizylinder folgt konsequent dem Konzept der Zentralisierung der Massen für ein optimales Handling. Der Fahrer hat damit ein Präzisionswerkzeug am Lenker in seiner Hand. Denn dank der Cross-Plane Zündfolge und elektronischen Einspritzung ist eine außergewöhnlich genau regulierbare und fein ansprechende Leistungsabgabe möglich. 

Mit seinem athletischen Design und seiner aggressiven Optik in einem eleganten Schwarz ist der AK 550i ein Sportler, der die Fahrdynamik eines Motorrads mitbringt. Der Super Touring Scooter sticht aus der Masse der Motorroller heraus und wird die Sichtweise auf die Klasse der Maxi Scooter und Großroller für immer verändern. 

Warum eigentlich einen Roller kaufen? 

Die Entscheidung sich einen Roller, egal in welcher Größe und Ausstattung zuzulegen kann man sich deutlich leichter machen, wenn man sich die Vorteile der Zweiräder vor Augen führt. Man kommt schnell und unkompliziert von A nach B, kann sich auch durch dichten Verkehr und enge Passagen schlängeln. Am Ziel angekommen, spart man sich häufig die nervende Suche nach einem Parkplatz, da die Roller in jede noch so kleine Lücke passen. 

Vor allem Menschen, die vorwiegend alleine oder manchmal zu zweit unterwegs sind können von den Stärken der Motorroller profitieren. Besonders interessant sind die kleinen Zweiräder für Jugendliche, die selbst mobil und bei kurzen Fahrten nicht mehr auf die Eltern und deren Auto angewiesen sein wollen. Mit den 50ccm Roller gelingt so der perfekte Einstieg in die motorisierte Welt. Und die umweltfreundlichen Motoren schonen auch den Geldbeutel. 

Die größeren Modelle bringen den Fahrer auch außerorts zügig ans Ziel. Mit Höchstgeschwindigkeiten von bis 160 km pro Stunde sind sogar Touren auf der Autobahn kein Problem. 

 

 

getGeoData
Kontakt

MSA Motor Sport Accessoires GmbH
Am Forst 17 b
D-92637 Weiden

Tel.: 09 61 / 38 85 - 0
Fax: 09 61 / 38 85 - 203
info(at)msa-germany.de

  • Social
    • Facebook
    • YouTube