• 02.122016

    KYMCO wieder auf dem „Best Brands 2016“- Podest

    Weiden, Dezember 2016. KYMCO darf sich erneut über eine hervorragende Platzierung bei den „Best Brands“ freuen. In der Umfrage des Fachmagazins „bike and business“ haben Deutschlands Händler gewählt und KYMCO landete in der Kategorie „Motorroller“ bundesweit auf dem dritten Platz.

    Die „Best Brands 2016“ werden nach der Händlerzufriedenheitsabfrage, die jedes Jahr durchgeführt wird, ermittelt. Den Rahmen dazu bildet die Motorradmarktanalyse 2016 des Fachmagazins „bike and business“. In insgesamt 12 Kategorien wurden bei der Fachtagung des Magazins Ende November die begehrten Preise verliehen. Nach den Erfolgen des vergangenen Jahres konnte KYMCO auch 2016 wieder einen Platz auf dem Treppchen ergattern.

    In der Kategorie „Motorroller“ wählten die Händler KMYCO auf den 3. Rang. In die Bewertung fließen zahlreiche Faktoren mit ein, wie etwa die Qualität der Produkte, die Lieferfähigkeit oder der Händler Support in Sachen Marketing und Vertrieb.

    „Das Ergebnis ist ein toller Erfolg und spornt uns an, weiterhin auf diesem hohen Niveau zu arbeiten. Unser Dank geht an alle Händler, die MSA & KYMCO auch in diesem Jahr positiv bewertet haben. Unser Ziel muss es jetzt sein, auch in Zukunft mit hochklassigem Service für unsere Händler und natürlich die Endkunden zu punkten, und so wiederum für volle Zufriedenheit zu sorgen“, resümiert Gerald Federl, Geschäftsführer MSA Motorsport Accessoires, bei der Preisverleihung am 24. November in Würzburg.


    09.112016

    Pressestimmen zum KYMCO AK 550

    In den letzten Wochen haben zahlreiche Zeitschriften und Plattformen über unseren neuen Maxi-Scooter KYMCO AK 550 berichtet. Ein kleiner Querschnitt kann nun gesammelt als PDF Datei heruntergeladen werden.

    Die Datei mit Beiträgen von Spiegel Online bis zum Hamburger Abendblatt ist auf unserer Landingpage www.kymco.de/premiere zu finden.


    19.102016

    Motoretta: "KYMCO AK 550 – Der Super Tourer"

    Unser neuer KYMCO AK 550 ziert das Cover des Rollermagazins Motoretta. Die neue Novemberausgabe stellt unseren neuen Maxi-Scooter genauer vor, aber auch die beiden X-TOWN Modelle (125 und 300 ccm) werden u.a. besprochen.

    Hier der Anfang des Artikels:

    "Bereits Anfang des Jahres geisterten Gerüchte von einem spektakulären Kymco-Maxi durch die Medien, die noch zusätzlich dadurch befeuert wurden, dass Kymcos CEO Allen Ko zunächst in Tokio die Roller-Studie K 50 vorstellte und kurze Zeit später in Taipeh bestätigte, dass aus der Studie ein richtiger Super-Scooter entstehen würde, der den Namen AK 550 trägt. Auf der INTERMOT Köln – und nicht im November in Mailand auf der EICMA – feierte der serienreife Maxi nun seine Weltpremiere.

    Er eröffnet das neue Kymco Segment „Super Touring". Das Ziel dieses neuen Segments besteht darin, das Beste aus zwei Fahrzeug-Wel­ten zu verbinden: Den Komfort, die Alltagstaug­lichkeit und großzügigen Platzverhältnisse eines Rollers mit der Leistung, sportlichen Fahrfreude und dem dynamischen Aussehen eines Motorrades.

    Der AK 550 hat beeindruckende Leis­tungsdaten für einen Roller. Die Tai­waner haben einen komplett neuen, wassergekühlten Zweizylinder-Vier­ventil-Hochleistungsmotor mit 550 Kubikzentimeter Hubraum und 39,3 kW (53,5 PS) Leistung dafür entwickelt. Im Vergleich dazu besitzt der größere 650er-Motor des BMW C 650 Sport mit 60 PS nicht viel mehr Leistung. Der vi­brationsarme Motor auf Euro-4-Basis bietet ein Drehmoment von fast 56 Nm und eine Topspeed von 161 km/h.

    Für die Kraftüber­tragung auf das 15 Zoll gro­ße 160er-Hinterrad, das in einer Zweiarmschwinge aus Aluminium geführt wird, sorgt erstmals ein offener Riemen­antrieb. Die Fahrleistungen vor allem beim Beschleunigen dürften beeindruckend sein, im Verhältnis zum relativ niedrigen Gewicht von 221 kg."

    Mehr gibt es in Ausgabe Nr. 07 der Motoretta – ab sofort am Kiosk erhältlich!

     


    Einzel/Druckansicht
    11.102016

    KYMCO auf der INTERMOT 2016 – Danke an alle Besucher

    Die INTERMOT 2016 ist Geschichte. Über 1.100 Hersteller aus aller Welt kamen nach Köln um 220.000 Besuchern aus 95 Ländern viele Neuheiten und Premieren zu präsentieren – und KYMCO mitten drin.

    Dankeschön an alle, die bei unserem Messestand einen Stop eingelegt haben und sich Zeit für ein Gespräch genommen haben. Es war sehr angenehm, mit euch über unsere KYMCO Roller und Quads/ATVs und weitere Marken aus der MSA Familie fachsimpeln zu dürfen. Wir hoffen, die Messe war für euch genauso informativ und erfolgreich wie für uns.

    Einige Impressionen der INTERMOT 2016 haben wir auf unsere Facebook-Seite veröffentlicht: » zu den Fotos.


    11.102016

    Spiegel Online: INTERMOT Fotoreihe mit KYMCO AK 550

    Auch beim Nachrichtenmagazin SPIEGEL ONLINE war der neue KYMCO AK 550 letzte Woche auf der Startseite vertreten. In der Fotostrecke "Motorrad-Messe in Köln: Die Neuheiten auf der Intermot 2016" durfe das neue Modell natürlich nicht fehlen.

    Die Bildunterschrift dort liest sich wie folgt:

    "Kymco AK550 - Der Hersteller aus Taiwan macht mit seinem "Super Touring-Roller" nach eigenem Bekunden ein völlig neues Crossover-Segment auf und verpasst seinem künftigen Flaggschiff sowohl "Komfort und Funktionalität eines Rollers" als auch "Dynamik eines Motorrads". Auf den ersten Blick sieht der AK550 ansprechend aus und auf dem Papier klingen die Daten interessant: neuer Zweizylinder-Motor, 53,5 PS Leistung, ein Drehmoment von fast 56 Nm bei einem Gewicht von 226 Kilo. Das 160er Hinterrad läuft in einer Zweiarmschwinge mit offenem Antriebsriemen. Kymco bietet zudem zwei Fahrmodi: Normal und Regen." – spiegel.de, Oktober 2016


    11.102016

    "Leicht und leistungsstark: Touring-Roller AK 550 von Kymco"

    Das Hamburger Abendblatt hat ebenfalls einen Artikel zum KYMCO AK 550 veröffentlicht: "Nein, von einem klassischen Roller lässt sich nicht mehr sprechen. Das neue Modell von Kymco ist eine Mischung aus Motorrad und Roller. Es soll nicht nur optisch bestechen, sondern etwa auch mit einem besonderen Fahrmodus für nasse Verhältnissen."

    Weiter heißt es in dem Bericht:

    "Der taiwanesische Hersteller zeigt den 39,3 kW/53,5 PS starken Roller als Weltpremiere auf der Intermot in Köln (Publikumstage 6. bis 9. Oktober). Der AK 550 ist in Leichtbauweise entworfen. Unter anderem bestehen der Brückenrahmen und die Hinterradschwinge aus Aluminium. Hohl gegossene Aluräder senken das Gewicht weiter. Das fahrbereite Leergewicht des Rollers liegt so bei 226 Kilogramm. Höchstgeschwindigkeit des Rollers: 161 km/h. Neben dem normalen Fahrmodus gibt es einen besonderen für nasse Verhältnisse. Der reduziert automatisch die Leistung und sorgt für weicheres Gasgeben.

    Der neue Zweizylindermotor verfügt über sehr tief und flach verbaute Zylinder, was den Schwerpunkt auf 461 Millimeter über den Asphalt legt - laut Hersteller der aktuell niedrigste bei Touring-Rollern. Ein langer Radstand beeinflusse den Geradeauslauf positiv. Details wie beheizbare Griffe, ein volldigitales Display und Stauraum unter dem Sitz und in zwei Handschuhfächern sollen den Komfort der bis zu zwei Passagiere vergrößern. Dieser Roller begründe das neue Segment "Super Touring" bei Kymco, so Ludwig. Zu den Preisen wurde in Köln noch nichts bekannt." – abendblatt.de, Oktober 2016


    11.102016

    Ein Roller mit allem – Kymco auf der Intermot

    Nach der INTERMOT wird zur Zeit in verschiedenen großen Tageszeitungen und Onlineportalen über die größte Neuheit aus dem Hause KYMCO berichtet: den neuen "Super Touring" Roller KYMCO AK 550, der vergangene Woche in Köln seine Weltpremiere feierte.

    So schreibt u.a. DIE WELT:

    "Der taiwanesische Rollerhersteller Kymco hat offenbar Großes vor: Er plant die Einführung einer „Super Touring“-Modellreihe. Auf der Kölner Intermot hatte das Topmodell dieser Baureihe Weltpremiere. Der AK 550, von dem in den letzten Jahren mehrere Entwicklungsstudien gezeigt worden waren, will durch seine Konstruktion wie durch seine Ausstattung Zeichen setzen. Als erstes Kymco-Modell weist er einen Aluminium-Brückenrahmen auf und verzichtet auf eine federungstechnisch nachteilige Triebsatzschwinge; stattdessen erfolgt der Endantrieb durch einen Zahnriemen. Der Zweizylinder-Reihenmotor weist zugunsten eines niedrigen Schwerpunkts eine liegende Zylinderbank auf und produziert aus 550 Kubikzentimetern Hubraum 39,3 kW/53,5 PS/. Eine Variomatik ist selbstverständlich.

    In punkto Ausstattung gibt sich der Kymco AK 550 als Trendsetter: Die Entwickler haben praktisch alle derzeit verfügbaren Hightech-Features eingebaut. So gibt es rundum LED-Beleuchtung, eine Dreischeiben-Bremsanlage mit hochwertigen Brembo-Radial-Bremssätteln, ein zweifach verstellbares Windschild und ein vielfarbiges TFT-Display im Cockpit inklusive Reifendruck-Kontrollsystem. Selbst elektrische Heizgriffe werden serienmäßig geliefert. Der taiwanesische Roller-Star, den man durchaus als Angriff auf den überaus erfolgreichen Yamaha T-Max sehen kann, soll ab Frühjahr 2017 in Deutschland verfügbar sein; der Preis ist noch nicht bekannt." – welt.de, Oktober 2016


    Die BILD Zeitung war eine der ersten, die letzte Woche den KYMCO AK 550 auf ihrer Webseite gezeigt hatte. Die Bildunterschrift in deren Artikel lautet:

    "Der Taiwanesische Hersteller Kymco will seine Roller näher in Richtung Motorrad rücken. Der AK 550 mit seinem Zweizylinder-4-Ventil-Motor soll bis zu 161 km/h schnell sein" bild.de, Oktober 2016


    Einzel/Druckansicht
    30.082016

    KYMCO MXU 700 EXi EPS LOF: "Spaßmacher und Landarbeiter"

    Die Mitteldeutsche Zeitung hat unserem MXU 700 EXi EPS LOF in der letzten Wochenend-Ausgabe einen Testbericht gewidmet und attestiert dem KYMCO ATV "ordentliche[n] Wumms und reichlich Dynamik".

    Hier zwei Auszüge aus dem Text:

    "Der 700 Kubik große Einzylinder schüttelt seine 48 PS recht lautstark, aber locker aus dem Ärmel (maximales Drehmoment 58 Nm). Das bedeutet bei schneller Betätigung des Gashebels mit dem rechten Daumen eine sehr zügige Fortbewegung."

    "Für die sichere Steuerung des beladen maximal 604 Kilo schweren Vielzweckfahrzeugs haben die Taiwanesen eine elektronische Servolenkung installiert, die ihre Sache auf unauffällig-effektive Weise gut macht: Bei niedrigem Tempo, etwa beim Rangieren, unterstützt sie die Arme des Fahrers kräftig, bei hohem Tempo hält sie sich zugunsten der Stabilität zurück."

    Der komplette Artikel kann hier als PDF heruntergeladen und gelesen werden.


    26.082016

    "Große Klappe, viel dahinter": Kymco New Downtown 350i im Welt-Test

    Die große Tageszeitung DIE WELT hat sich unseren New Downtown 350i für einen Testbericht vorgeknöpft: "Kymco lässt den Maxiscooter New Downtown 350i von der Leine. In der Einzylinder-Klasse setzt er mit viel Platz, hohem Fahrkomfort und guten Fahrleistungen den Maßstab."

    Hier einige Auszüge:

    „Natürlich beherrscht der 5.700 Euro teure 30-PS-Roller die Disziplin Großstadtverkehr, doch am eindrucksvollsten treten die Qualitäten des New Downtown 350 i auf der Landstraße zutage: Der kräftige, dabei laufruhige und sparsame Motor, das sichere Fahrwerk und hoher Fahrkomfort sind seine Trümpfe.“

    „[W]eil auch der Sitz selbst mit seiner leicht nach hinten geneigten Sitzfläche als sehr bequem empfunden wird, kriegt der New Downtown für das Kapitel Sitzkomfort und Platzangebot die Bestnote.

    „Dank guter Gewichtsverteilung fällt enges Zirkeln, beispielsweise beim Wenden, leicht, die gute Positionierung des Seitenständers erleichtert dessen Bedienung. Der Hauptständer funktioniert gar genial: Ähnlich leicht hüpft kaum ein anderer Roller auf den Ständer!“

    Fazit:
    „Egal ob Stadt, Landstraße oder auch Autobahn: Der Kymco fährt souverän, weil er zahlreiche Stärken auf sich vereinigt und frei ist von wesentlichen Schwächen. Insofern bringt er gute Anlagen mit, um den beliebten Vorgänger Downtown 300i erfolgreich beerben zu können. Der dreht momentan seine letzte Runde auf dem Markt und wird für günstige 4.700 Euro als "Final Edition" abverkauft, bevor ihm die am 1. Januar 2017 in Kraft tretenden Euro-4-Regelungen den Garaus machen.“

    » kompletten Artikel auf welt.de lesen


    Einzel/Druckansicht
    09.082016

    KYMCO XCITING 400i ABS in rot-matt

    Unser 400ccm Roller XCITING 400i ABS hat viele überzeugende Qualitäten. In Kürze kommt zu dieser Liste noch eine neue Farbe dazu. Neben anthrazit und schwarz-matt, gibt es den Scooter bald auch in aufregendem rot-matt.

     

    Demnächst bei Ihrem KYMCO Händler!


    14.072016

    tz geht mit KYMCO Quads "über Stock und Stein"

    Die Online Ausgabe der bayerischen Tageszeitung tz hat drei KYMCO Quads "on- und offroad auf den Zahn gefühlt": dem MXU 450i 4x4 LOF und dem MXU 700 EXi EPS LOF und dem UXV 450i Turf.

    Das KYMCO MXU 700 EXi EPS LOF ist zwar nicht für Einsteiger geeignet, aber wer schon etwas Erfahrung hat, bekommt einen echten Kraftprotz für sein Geld:
     
    "Ein Anfänger sollte besser die Finger von diesem Quad lassen. Da steckt nämlich jede Menge Power unter der Haube: 48 PS leistet der Einzylinder mit 695 ccm Hubraum. Wenn man beherzt am Gaszug zieht, steigen beim Beschleunigen die Vorderräder des 383 Kilogramm MXU 700 himmelwärts. Bis zu 96 km/h schnell rennt das ATV auf Asphalt. Dass die elektronische Servolenkung geschwindigkeitsabhängig reagiert, vermittelt dem Fahrer ein besseres Gefühl beim Lenken und macht das Handling leichter. Seinen wahren Charakter zeigt das 700 EXi dann aber im Gelände, wo es sich auch durch schwierigste Passagen wühlt und auch scheinbar unüberwindliche Hindernisse bewältigt. Der Mut und das Können des Fahrers enden lange vor den Möglichkeiten des vierrädrigen Untersatzes. Das Topmodell der Quad-Baureihe ist mit LCD-Cockpit, Handbremse, Gepäckträgern vorn und hinten sowie mit einer elektrischen Seilwinde ausgestattet, die vom Cockpit aus gesteuert wird."

    Beim KYMCO MXU 450i LOF stimmen beispielsweise Power, Ausstattung und Spaßfaktor:
    "Auch wer noch wenig Erfahrung mit den kleinen vierrädrigen Geländegängern hat, wird sich mit dem MXU 450i schnell zurechtfinden. Der Einzylinder mit 30 PS bringt das 320 Kilogramm schwere Gefährt auf Trab, maximal wird es bis zu 87 km/h schnell. Aber Etappen auf asphaltiertem Geläuf gehören eher zu den notwendigen Angelegenheiten – der Spaß steigt, je weniger befestigt der Untergrund ist. Der zuschaltbare Allrad lässt einen auch vermeintlich unfahrbare Passagen souverän bewältigen. Dass Kymco mit diesem Quad nicht nur der Spaßfraktion das adäquate Gefährt bietet, zeigt die Ausstattung: Gepäckträger vorn und hinten, Handbremse sowie eine elektrische Seilwinde, die vom Lenker aus betätigt wird, unterstreichen den Nutzfahrzeuganspruch. Wer sich bis zum 31. Juli 2016 zum Kauf entscheidet, erhält einen Preisvorteil von 400 Euro und zahlt 6999 Euro."


    Zum KYMCO UXV 450i Turf schreibt die Zeitung:
    "Der Mini-Pickup UXV 450i ist so ein kleines Arbeitswiesel, das ordentlich schleppen kann (Zuladung: 400 Kilo). Dank zuschaltbarem Allradantrieb und kompakter Abmessungen (2,68 m lang, 1,85 m breit) kommt es fast überall hin – und bereits die Anfahrt macht Laune. Der Einzylinder mit 443 ccm Hubraum leistet 31 PS (LOF-Version). Damit kommt das 551 Kilo schwere UXV auch in unwegsamem Gelände zurecht. Gesteuert wird mit Lenkrad, dank Gaspedal und Bremse stellt sich der Autofahrer schnell aufs kleine Vehikel um, und dank der Sicherheitsgurte ist ein Helm nicht verpflichtend. Und nicht einmal auf Dosenhalter muss man im ansonsten sehr zweckmäßigen Cockpit verzichten. Ein bisschen Spaß darf schließlich sein."

     

    » kompletten Artikel auf tz.de lesen


    20.062016

    Focus Online: New Downtown von Kymco erreicht „Neues Niveau“

    Das Online-Portal der Zeitschrift Focus widmet dem Kymco „New Downtown 125i“ eine Bilderstrecke und lobt die Vorzüge des neuen Modells von Ausstattung, über Verbrauch bis hin zum stabilen Fahrwerk.

    Laut der Bewertung von Focus Online ist es Kymco gelungen das gute Vorgänger-Modell in dieser Saison auf ein „Neues Niveau“ zu heben. In der Galerie zeigen sich im Detail die Qualitäten des luxuriösen Maxirollers. Eine kräftige 37-Millimeter Gabel hält ihn bei hohem Tempo stabil, der Verbrauch liegt bei angenehm niedrigen 3,5 Litern pro 100 Kilometer und es ist ein großzügiges Staufach vorhanden. Außerdem hat der Fahrer im vollständigen Cockpit mit Drehzahlmesser, Kühlwasserthermometer, Tank- und Zeituhr, Anzeigen für Verbrauch, Bordspannung und Umgebungstemperatur, den vollen Überblick.

    zur Galerie

     


    31.052016

    DIE WELT/N-TV: „Mit dem New Downtown legt Kymco gegenüber den Mitbewerbern ordentlich vor“

    Die renommierte bundesweite Tageszeitung DIE WELT hat sich unseren New Downtown 125i vorgenommen und viel Lob gefunden.

    Gerade im Vergleich zum Vorgängermodell wurden „die ohnehin guten Eigenschaften des luxuriösen Maxiroller [verbessert]“. Mit dem New Downtown 125i haben wir deutlich gegenüber den Mitbewerbern vorgelegt, „schwer zu schlagen – außer von seinem ebenfalls runderneuerten großen Bruder, dem Downtown 350i.“

    Weiterhin äußerte sich DIE WELT und N-TV positiv zu Verbrauch, Sitzkomfort und Anbauteilen. „Absolut gelungen erscheinen die Funktionen des Gepäckhakens, der beiden Ablagefächer in der Frontverkleidung (mit USB-Anschluss) sowie des Windschilds. Überhaupt: Dem Wetterschutz der geräumigen Karosserie gebührt eine glatte Eins!“

    Fazit des Tests: „die Kymco-Entwickler [haben] großen Wert auf Qualität gelegt, was sich nicht nur in der Ausstattung, sondern auch in der einwandfreien Verarbeitung des Testrollers niederschlägt“.


    Einzel/Druckansicht
    25.052016

    Ab in den Staub und Matsch - Kymco auf der „Abenteuer & Allrad 2016“

    Ab morgen treffen sich wieder mehr als 50.000 4x4 Begeisterte auf der „größten Off-Road-Messe der Welt“ in Bad Kissingen. Wir von Kymco sind natürlich mit unseren Quads und ATVs wieder mit dabei und freuen uns auf euren Besuch!  

    Neben unseren aktuellsten Modellen könnt Ihr euch außerdem auf aktuelle Tourenangebote von Abenteuer-Reiseveranstaltern, alles zum Thema Expedition und Reisemobile sowie Equipment rund um euer Vierrad freuen.

    Abenteuer & Allrad 2016 - eine Messe für echte Abenteurer die keine Angst davor haben sich schmutzig zu machen!

    Besucht uns auf dem Marktplatz / Stand Z03 – wir freuen uns!


    12.052016

    KYMCO gratuliert: „bike und business“ ist Fachmedium des Jahres 2016

    Die „bike und business“ ist ein Fachmagazin für die motorisierte Zweiradbranche im gesamten deutschsprachigen Raum. Nun wurde die Zeitschrift vom Verein Deutschen Fachpresse mit dem Titel „Fachmedium des Jahres 2016“ in der Kategorie „Bester Award“ gekürt. KYMCO gratuliert zu dieser Auszeichnung!

    Fachverlage konnten 2016 ihre Medien in elf Sachkategorien ins Rennen um die "Fachmedien des Jahres" schicken: darunter "Beste App", "Beste Website“, "Beste Kommunikationslösung" und "Bester Award“. Eine Fachjury bewertete in einem mehrstufigen Prozess die Einreichungen und ermittelt den Sieger der jeweiligen Kategorie.

    Mit dem unkonventionellen Ansatz des Awards „Bike Women of the year“ in Kooperation mit „Fembike.de“ konnte „bike und business“ die Fachjury in diesem Jahr überzeugen. Bereits 2014 konnte sich "bike und business" den Titel "Fachmedium des Jahres" in der Kategorie "Bester Social-Media-Einsatz" sichern.

    Weitere Infos zur Prämierung sind hier und in der offiziellen Pressemitteilung zu finden.

    KYMCO Roller, Quads, ATVs und UTVs sowie unsere Aktionen – wie z.B. aktuell unser Downtown Countdown, die Touring Edition des KYMCO XCiting 400i ABS mit Topcase oder unsere Drosselkit-Aktion – sind immer wieder Gast in den (Online-)Artikeln des Magazins. Und auch bei den jährlichen „Best Brands“ Awards, die auf einer Händlerzufriedenheitsabfrage durch „bike und business“ basieren, wird KYMCO von den Lesern regelmäßig auf die vorderen Plätze gewählt.



    Foto: v. l.: Christina Flügler, Jurymitglied vom Sponsor BMW Motorrad, Frauke Tietz, Herausgeberin und Geschäftsführerin „Fembike.de“, Antonija Badrov, Jurymitglied vom Sponsor BMW Motorrad, Stephan Maderner, Chefredakteur „bike und business“ und Ulrike Döring, Leiterin Events Vogel Business Media, freuen sich über die Auszeichnung „Fachmedium des Jahres“. (Quelle: Markus Nass)


    Treffer 1 bis 15 von 17
    << Erste < Vorherige 1-15 16-17 Nächste > Letzte >>